Filter

Atemschutzfilter von diversen Herstellern

Das Schutzziel, den Träger des Atemschutzgerätes mit Atemluft zu versorgen, wird bei Filtergeräten durch Entfernen der Schadstoffe mittels Gas-, Partikel- oder Kombinationsfilter erreicht. Dies geschieht durch die Nutzung beschichteter Aktivkohle.

Atemfilter können, je nach Filterart, bestimmte Schadstoffe in den Grenzen ihres Abscheide- bzw. Aufnahmevermögens aus der Umgebungsatmosphäre entfernen.

Partikelfilter werden entsprechend ihrem Abscheidevermögen in folgende Partikelfilterklassen eingeteilt:

• P1 (geringes Abscheidevermögen),
• P2 (mittleres Abscheidevermögen),
• P3 (hohes Abscheidevermögen).

Gasfilter werden in Gasfiltertypen nach ihrem Hauptanwendungsbereich unterteilt; in Gasfilterklassen nach ihrer Leistung.

(Klasse 2-) Kombinationsfilter sind zum Schutz vor Gasen, Dämpfen und Partikeln. Sie bestehen aus einem Gasfilterteil und einem vorgeschalteten Partikelfilterteil.

Der meistverwendete Filter ist der Typ : A2B2 E2 K2 – Hg P3.
Dieser Filter wird sehr gerne von der Feuerwehr und von der Polizei eingesetzt.

Voraussetzung für die Verwendung von Atemfiltern sind mindestens 17 Vol.-% Sauerstoff in der Umgebungsatmosphäre.

Welcher Schadstoff .....Welcher Filter - fragen sie uns!